Zeitgeist

Man stellt sich jetzt eine uralte, zerhackte Werkbank in die schneeweisse Küche und alle Welt ruft:  HAMMER!

Advertisements

Witz des Tages

(Ich lebe noch. Wenn auch mit weniger schreibbaren Worten als auch schon. Aber mit so viel Glück im Inneren wie seit langem nicht.)

 

Auf der Rückseite meines heutigen Kassenbons lese ich:

Unsere Kassenbons enthalten keine schädlichen Bisphenole.

Haha, so ein Witz, denke ich, aber gleichzeitig packt ihr einen Grossteil der Lebensmittel in Folie mit ebengenanntem Stoff ein.
Fehlt nur noch, dass drauf steht, das Papierchen sei vegan.

Keine Worte

“Weißt du, was Liebe ist?”, sagte seine Mutter, “Wenn du in der Lage bist, etwas zu sehen, was kein anderer sehen kann. Und wenn du bereit bist, etwas zu zeigen, was du keinem anderen zeigen würdest.”

Luca Di Fulvio

 

via

 

Momentan beschränke ich mich auf das Empfehlen von lesenswerten Fundstücken, denen ich begegne. Die findet ihr gleich rechts unter dem Titel „Aus dem Netz gefischt“. Sie spiegeln, da sie mich gerade jetzt ansprechen, meinen Weg, wie ich ihn nicht beschreiben könnte. Meine Wörter sind etwas durcheinander und lassen sich nicht füllen mit dem, was ich sagen will. Und manchmal wüsste ich nicht einmal selbst, was das wäre.

vernetzt-verbunden

Mir ist bewusst geworden, dass jeder Mensch alles, was ihm begegnet in sein eigenes Lebensnetz webt. Dass man Querverbindungen knüpft, und Erkenntnisse und Aha-Momente daraus erwachsen, wenn man einen Schritt zurück das Bild betrachtet, das man webt.
Mein Blog ist im Grunde ein sichtbar gemachter Teil meines Bildes.Wenn wir teilen, was wir weben, dann können andere daraus wieder ihr Bild weben, in neuen Farben.

In diesem Sinne möchte ich euch diesen Klick und daraus folgend sechs weitere Klicks sehr warm empfehlen.
Wenn ihr könnt, nehmt euch die Zeit, hört hin. Mit ganzem Herzen.

Eines Tages werden wir sehen, dass wir alle am selben Bild weben. Das wir das Bild sind.

Wärmstens empfohlen

Das wollt ich euch schon lange mal sagen. Wenn ihr hier mal nichts Neues zu lesen findet, weil ich gerade schwer mit dem richtigen Leben beschäftigt bin, dann guckt doch nach nebenan. Rechts unter dem Titel „aus dem Netz gefischt“ findet ihr laufend neue Beiträge, die ich beim Durchstöbern meiner Feeds entdeckt habe und euch zum Lesen empfehlen möchte. Es sind Beiträge, die mich auf irgendeine Weise berührt haben. Oft sind es deshalb Ergänzungen zu dem, was ich selbst schreibe.

Also viel Vergnügen beim Fremdlesen ;-).