Wahlfreiheiten

Erst einmal möchte ich euch herzlich für die Kommentare danken. Es tut gut, zu wissen, dass noch andere Menschen sich über Plastik Gedanken machen und Wege suchen, diesen zu vermeiden. Und es ist schön, auf diesem Weg wertvolle Ergänzungen zu erhalten.

Meine weiteren Erkundungen haben dies ergeben:

  • Der Käse aus dem Offenverkauf schmeckt um Welten besser, als der in Folie geschweisste aus dem Kühlregal, ist aber nicht um den gleichen Faktor teurer.
    Der Effekt des besseren Geschmacks: Ich esse weniger davon weil mein Gemüt und meine Geschmacksnerven schneller das bekommen, was sie eigentlich wollen. Eigentlich betrügen wir uns doppelt, wenn wir billige und billig produzierte Produkte kaufen.
  • Die beiden führenden Schweizer Supermärkte haben innerhalb der letzten beiden Jahre Joghurt, Sahne und Getränke in Glasverpackung aus dem Sortiment genommen. Es gibt ein einziges Mineralwasser in der Glasflasche. Der Rest ist in Plastik.
    Ausserdem gibt es nur noch Gemüse und Früchte im Offenverkauf ohne Plastik, vorausgesetzt, ich fülle es in mitgebrachte Beutel ab.
    Abgesehen von Konserven in Gläsern und Dosen ist an allen anderen Nahrungsmitteln in irgendeiner Form Plastik dran.
  • Die örtliche Molkerei nahm in den letzten Tagen Sahne im Glas ebenfalls aus dem Sortiment weil das nur noch ein Ladenhüter sei. Niemand bezahle die Mehrkosten. Niemand bringe die Gläser zurück.
    Sie bietet nur mehr Joghurt im 500g Glas an. Alle anderen Milchprodukte sind im (plastikbeschichteten) Karton bzw. Käsepapier oder in Plastik verpackt.

Soweit meine Wahlfreiheit.

Was für den Käse, gilt auch für Gemüse und Obst aus der Biokiste, die ich mir seit dem Sommer liefern lasse: Es ist ein klein wenig teurer, aber weniger, als gedacht, und Welten besser im Geschmack. Ausserdem kommt so mehr Frischkost auf den Tisch. Insgesamt esse ich aber weniger weil ich schneller das Gefühl habe, etwas wirklich Gutes gegessen zu haben. Ich esse auch mit mehr Genuss und daher vermutlich langsamer.
Über den Daumen gepeilt ist es vermutlich nicht wesentlich teurer, auf regionale Bioprodukte umzusteigen.

Apropos Biokiste: Ein paar Mal kam der Salat unverpackt, also nicht in der üblichen Plastiktüte. Er hielt bei weitem nicht so lange und war am nächsten Tag schon lahm. Inzwischen wird er wieder in der Tüte geliefert. Hat jemand von euch Alternativen für das Aufbewahren von Salat im Kühlschrank?

Advertisements

8 Gedanken zu “Wahlfreiheiten

  1. Das überlege ich mir auch schon die ganze Zeit.
    Da ich viele Sachen im Kühlschrank momentan so aufbewahre, dass ich eine Glas- oder Porzellanschüssel nehme und einen Teller drüber lege, kam mir in den Sinn, dass ich das mit dem Salatkopf auch so machen könnte.
    Ich konnte es allerdings noch nicht ausprobieren, wie gesagt, es fiel mir erst vorhin ein.
    Momentan habe ich keine passende Schüssel.
    Heute mittag geht’s zum Flohmarkt – mal sehen ob ich fündig werde! :-D

  2. Guten Tag,

    etwas zum Thema Salat, Kräuter, Blätter Blüten:
    Ich bewahre diese zarten Pflänzchen in einer Salatschleuder auf.
    Etwas frisches Wasser hineingeben, Sieb mit Salat einsetzen, Deckel
    drauf. Nun „schwebt“ das Grün über dem Wasser und bleibt so einíge Tage
    schön frisch und knackig!! Wasser täglich erneuern!

    Gruß aus dem schönen Hamburg

  3. Ja, das gute Stück ist aus Kunststoff und fand den Weg als Hochzeitsgeschenk
    1974 in unseren Haushalt. Und hält und hält. Und so wird es auch noch benutzt.
    Schlimmer als Plastik, ist Plastik zu entsorgen, finde ich. Würde mir auch keine
    Salatschleuder wieder kaufen. Geht mit Geschirrtuch ebenso gut.
    Aber nochmals zum Salat: Das funktioniert auch mit einem Edelstahlsieb, welches
    auf einer Edelstahlspule (Nähmaschine) in einem etwas größerem Topf ruht. So macht es meine erfindungsreiche, nähbegeisterte Schwiegertochter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s