richtig und falsch

Je älter man wird, desto weniger genau weiß man, was richtig und falsch ist.

Junge Menschen mit feurigen Argumenten, flammenden Statements, total klaren Ansichten und einem radikalen Leben nach ihren Grundsätzen, wie haben sie mich beeindruckt und fasziniert. Ich wollte so sein, genau so. Und ich war es auch. Ich hatte zu allem eine Meinung und vom Rest eine Vorstellung. Das Leben musste so und so sein, nicht anders. Wenn es anders war, kämpfte ich. Und ich schwor mir, nie resigniert und abgelöscht rum zu laufen, wenn ich älter würde. Das Feuer wollte ich im Inneren behalten. Es muss eines Tages aus meinen Augen glitzern, wenn ich alt bin, dachte ich.

Noch bin ich nicht alt. Aber irgendwann zwischen dreissig und vierzig habe ich mich sehr verändert. Und das ist auch schon wieder eine Weile her. Ich bin gelassen geworden. Weitsichtiger. Toleranter. Grosszügiger. Weicher. Ich sehe die Dinge nicht mehr so klar weil ich einfach zu viel erlebt und gesehen habe, als dass ich ungefragt an meinen alten Glaubenssätzen festhalten könnte. Die meisten Menschen aus meinem Umfeld machen es anders und sehen dabei nicht unbedingt erlöst oder glücklich aus.

Ich weiss immer weniger genau, was richtig und falsch ist.
Wo hört Zivilcourage auf und wo fängt das Einmischen in die Privatsphäre des anderen an? Wann habe ich ein Recht, jemanden zu korrigieren? Habe ich das überhaupt ungefragt? Oder bin ich feige und blind für die Not des anderen? Muss ich die Überzeugungen der anderen teilen, wenn ich in einer Gemeinschaft mitarbeiten möchte? Hintergehe ich sie, wenn ich ihre Worte brauche, um Gott zu beschreiben, auch wenn ich selber ihn so nicht beschreiben würde weil er unbeschreibbar ist? Ist es ein Übergriff, wenn ich jemandem beherzt, aber ungefragt helfe? Darf ich immer meinem Herzen folgen? Wenn ja, wie finde ich heraus, ob es mein Herz ist, das da spricht? Ist das, was ich als falsch oder negativ bezeichne, falsch oder negativ? Oder einfach nur anders? Was ist Wahrheit? Und wer darf und kann sagen, was Wahrheit ist und was nicht?

Früher meinte ich, dass ich diese Fragen immer klarer beantwortet könne, je älter ich würde.
Es ist genau umgekehrt.

 

Advertisements

9 Gedanken zu “richtig und falsch

  1. Früher hätten wir gesagt: Zwei Doofe, ein Gedanke!
    Danke für deinen Link als Kommentar auf meinem Blog, eine Möglichkeit für mich, deinen kennenzulernen.
    Übrigens: De Garnrollen erinnern mich an die meiner Mutter, die Schneiderin gelernt hat. Leere Garnrollen und Knöpfe waren Spielzeuge meiner Kindheit.
    Mit liebem Gruß
    ML

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s