Sonne tanken

Die Sonne strahlte, der Nachmittag war frei, das Auto da, also nutzte ich die Gunst der Stunde und ging raus.

Die Aussicht war wundervoll.

Der Schnee glitzerte.

Im Schnee zu wandern war nach all den grauen Tagen herrlich und tat so gut, dem Körper und der Seele.
Jetzt kann das neue Jahr kommen!

Mit diesen Bildern wünsche ich Euch ein gesegnetes neues Jahr mit dem Licht und dem Frieden einer stillen Bergwelt an einem strahlenden Wintertag.

Advertisements

9 Gedanken zu “Sonne tanken

  1. oh, du wohnst in den bergen? und an einem see?
    das sind wunderschöne bilder, die eine olle stadtpflanze wie mich ganz sentimental machen.
    auch dir wünsche ich alles gute für 2011.

    1. Danke.
      Na ja, beides nicht direkt. In ca. 25 Autominuten bin ich auf diesem Pass. Berge und den See sehe ich aber von mir zu Hause aus nur von weitem und nur, wenn ich ein paar Schritte gehe.
      Mit Auto kein Problem. Mit öV fast unmöglich, dorthin zu kommen.

  2. Neid, also ein wenig, oder doch ein bissel mehr…, Berge,Wasser und Sonne.
    Aber ich hab mir halt mit der Geburt diesen Ort ausgesucht.-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s