Weihnachten ist ein Geheimnis

Es ist mehr als Erinnerungen aus der Kindheit, die wir alle zu wiederholen versuchen, aus Tradition. Was wir suchen, ist nicht die Tradition, sondern das, was wir in stillen Minuten verspürten. Jenes Grosse, Unfassbare, jenes Geheimnis, das Weihnachten eben ist und das wir alle nicht so recht zu benennen wissen. Die Traditionen waren nur die Verpackung, nur das Medium, das uns dieses Grosse fassbarer und ein wenig erfahrbar werden liess.

Gott wurde Mensch. Auch wenn dieser Satz für viele von uns mit Bildern gefüllt ist, die nicht das fassen, was Weihnachten ist, so sagt er doch das Eigentliche über Weihnachten. Wir können ihn wörtlich begreifen, uns vorstellen, wie Gott in Jesus Mensch wurde. Wir können ihn philosophisch deuten und sagen, wir sind erst dadurch Mensch, weil ein Teil von Gott in uns Mensch wurde. Wir können ihn lächerlich machen und finden, alles sei nur ein Märchen, auch wenn wir nicht wissen, was wir stattdessen glauben.

Wir werden dieses Geheimnis nie begreifen. Nie ganz. Und alle Worte, die darüber zu verlieren wären, sagen nicht das, was Weihnachten ist. Es ist ein Geheimnis und Geheimnisse lassen sich nicht erklären. Sie lassen sich nicht beweisen. Nur erfahren und glauben.

Und so ist es mit allem, was Gott, was das Göttliche betrifft. Wir suchen Bilder und Worte dafür und alle Worte, die wir finden, sind schon Übersetzung, können nicht fassen, was wir zu sagen versuchen, weil es nicht fassbar ist, weil Gott Geist ist, Worte aber Materie, einfach ausgedrückt.

Aber Gott ist gleichzeitig erfahrbar. Und weil er uns nicht über den Verstand zugänglich ist, braucht es einen solchen dafür nicht. Gott ist für Kinder gekommen. Für einfache, ungebildete Menschen. Für solche, die noch einen klaren, unverstellten Blick haben und vertrauen und lieben können.

Vielleicht wissen wir das alle insgeheim. Und vielleicht versuchen wir deshalb, an Weihnachten etwas zu tun oder hinüberzuretten, das uns in der Kindheit Brücke zu dem kleinen Kind in der Krippe war, in dem wir das Grosse und Unfassbare zu sehen vermochten.

Advertisements

4 Gedanken zu “Weihnachten ist ein Geheimnis

  1. Natürlich! Verlinken darfst Du immer! Das freut mich sogar.
    Tipp fürs nächste Mal: Verlink statt mit Deinem Kommentar mit dem Artikel ;-) und wenn Du bei Deinem Blogpost den Link als Backlink dazufügst (weiss zwar jetzt nicht genau, wie das bei blogger funktioniert) dann kommt hier der Kommentar automatisch und erst noch zurückverlinkt zu Deinem Artikel.

    Liebe Grüsse
    Maria

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s