Die Spur zum Licht

Manchmal, wenn in meinem Leben Dinge passieren, die mich lähmen, Schmerz mich erfasst, der mich unfähig macht, weiter zu gehen, wenn Stürme an meinem Haus rütteln, die mich frieren machen, wenn über meinem Kopf die Wellen zusammenschlagen und ich drohe, zu versinken, dann sehe ich nur das Chaos, spüre nur die Verzweiflung, die Unfähigkeit zu handeln. Mein Blick irrt in den Nebel, findet keine Spur, kein Licht, keinen Ausweg. Meine Hände greifen ins Leere, wenn ich meine, etwas gefunden zu haben, was mir Halt gibt. Meine Hilferufe verhallen im Nichts.
Ich entferne mich von Gott, der in meinem Inneren ist. Ich verliere mich in Gedankenstürmen, verliere mein Zentrum, meine Mitte. Ich verliere die Spur zum Licht.

Dann ist es Zeit, wieder nach innen zu sehen. Weg von allem Schmerz und Chaos, weg von allen Dingen und Umständen, die sind, wie sie sind.
Auf einmal erinnere ich mich wieder daran, was in einem sehr weisen Buch steht:

Mt 6,33 Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen.

Und an den zweiten Satz über jenes geheimnisvolle Reich Gottes, der für mich der Schlüssel für das Verständnis dieses Begriffs ist:

Lk 17,20/21 »Das Reich Gottes kommt nicht mit äußerlichen Gebärden … sehet, das Reich Gottes ist inwendig in euch«

Dann nehme ich die beiden Worte und versuche, sie in meinem Herzen aufzubewahren. Und ich versuche, der Spur zum Licht zu folgen. 4stats Webseiten Statistik + Counter
javascript hit counter

Advertisements

Ein Gedanke zu “Die Spur zum Licht

  1. … Dann nehme ich die beiden Worte und versuche, sie in meinem Herzen aufzubewahren. Und ich versuche, der Spur zum Licht zu folgen …

    und es gelingt besser und besser, je öfter ich mich an das Licht in mir erinnere.

    Dein Eintrag gefällt mir sehr gut.

    Gruß
    Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s