Das Fazit der Biotta-Saftwoche

Die beiliegende Broschüre (pdf) ist zu wenig ausführlich für Erstfastende. Den GU-Ratgeber „Wie neugeboren durch Fasten“ empfehle ich als Zusatzlektüre. Will man erfolgreich fasten, befasst man sich als Erstfastender am besten gründlich mit dem Thema, sprich, liest erst das Buch, bevor man sich allein ans Fasten wagt.
Für solche, die nicht das erste Mal fasten, kann die Broschüre genügen. Sie bringen ja eigene Erfahrungen mit.

Wenn man sich andere Essgewohnheiten in Richtung mehr Vollwertkost, weniger Salz und weniger Zucker aneignen will, fastet man besser nach den Rezepten im Buch. Biottasäfte sind süss oder salzig.

Ohne gründliche Darmreinigung mittels Darmspülungen, ist die Reinigungswirkung abgeschwächt. Das wird in der Broschüre zu wenig betont.

Fasten im Alltag ohne paralleles Programm für Seele und Geist bringt nur dem Körper, den Essgewohnheiten und der Neugier etwas.

Körperliche Wirkungen:

  • ca. 3.5kg Gewichtsverlust
  • Kennenlernen des Körpers
  • Geschmacksintensivierung
  • an die eigenen Grenzen gehen
  • Lernen, dass ich weniger brauche, als gewohnt und angenommen
  • keine Lust auf Süsses oder Kaffee, solange ich abstinent war

Seelische Wirkungen:

  • Die Freiheit des Nicht-Haben-Müssens
  • Stolz, es geschafft zu haben
  • Das Wissen: Ich kann, wenn ich will
  • häufigere und besser erinnerte Träume (aber chaotischere als üblich)

Für tiefere geistige oder seelische Wirkungen muss man vermehrt und länger fasten. Eine Woche kann nicht so tief greifen. Zum Starten und Lust auf mehr machen ist sie aber ideal.

Das werde ich beibehalten:

  • Trockenmassage, kühl duschen an schlappen Morgenstarts
  • Honig zum Süssen von Tee nehmen
  • Aromaforce statt Produkt mit Glutamat zum Nachwürzen der Speisen verwenden
  • vermehrt frische Kräuter einsetzen
  • kleinere Essmengen
  • wenn immer möglich regionale oder biologische Produkte kaufen
  • wieder weniger Öl zum Kochen verwenden

Das Fasten ist nach einer Woche längst nicht ausgelotet. Aber es macht Lust auf mehr.
Ich werde sicher ab und an im Fastenbuch schmökern und mir von dort den ein oder anderen Tipp für den Alltag abkupfern.
Ich hab Lust auf Fasten- oder Frischkosttage zwischendurch und ich werde vermutlich 1-2 mal im Jahr eine Woche lang fasten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s