Basler Leckerli zum Zweiten

Die Basler Leckerli hab ich ausprobiert. Und ich muss sagen, sie kommen dem Original gefährlich nahe. Gefährlich für die Linie, weil sie ihrem Namen alle Ehre machen. Mensch, sind die lecker! Die Mühe lohnt sich also und ich kann das Rezept weiterempfehlen.

Wo ich allerdings noch eine kleine Änderung machen würde: Kirsch muss nicht so viel rein. Erstens ist der Teig dann klebrig und lässt sich schwer auswallen (hab mehr Mehl dazugegeben), zweitens schmecken die Lebkuchen in den ersten Tagen für meinen Geschmack zu stark nach Kirsch.
Ich frage mich, ob das nicht ein Tippfehler ist und es heissen müsste 2cl Kirsch, statt 2dl.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s