Basler Leckerli

Basler Leckerli

Nachdem ich mein Favoriten-Lebkuchenrezept schon veröffentlicht habe, hier nochmal eins, das ich beim Vorbeisurfen entdeckte.

500 gr Bienenhonig (mindestens 1 Jahr alt)
350 gr Zucker
2 EL Zimt
1 Prise Nelkenpulver
1 TL Muskatnusspulver
120 gr Mandeln, gehackt
120 gr Haselnüsse, gehackt
Je 100 gr fein gehacktes Orangeat und Zitronat
Schale einer Zitrone, grob gehackt
700 gr Weissmehl
2 Messerspitzen gereinigte Pottasche
2 dl Kirsch

Glasur:

160 gr Zucker
1 dl Wasser

Zubereitung

Honig, Zucker Zimt, Nelken – und Muskatpulver aufkochen. Mandeln. Haselnüsse mit dem Orangeat, Zitronat und der Zitronenschale in den Sirup geben. Vom Feuer nehmen. Nach und nach 2/3 des Mehles und die Pottasche dazu sieben. Kirsch beifügen. Das restliche Mehl auf ein Teigbrett geben. Die Teigmasse daraufgiessen. Alles rasch zusammenkneten.Den Teig halbieren, auswallen und auf 2 rechteckige, mit Mehl bestäubte Backbleche verteilen. Über Nacht ruhen lassen. 15 – 20 Minuten im auf 230 Grad vorgeheizten Backofen backen.

Den gebackenen Teig für die rechteckigen Leckerli sofort 3/4tief einschneiden. Vom Blech nehmen, mit einem Bürstchen vom Mehl befreien und mit der heissen Glasur bestreichen.
Die Leckerli ganz auseinanderschneiden.Für die Glasur Zucker und Wasser vom Siedepunkt an 5 Minuten zu Faden kochen. Bei besonders feinen Rezepten mischt man der Glasur noch etwas Kirsch bei.

Hier gefunden.
Bild

Die muss ich unbedingt ausprobieren!

Advertisements

2 Gedanken zu “Basler Leckerli

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s